Press  »  Datenspinne im Netz

Naumann, Nadja. Datenspinne im Netz. Leipziger Forum diskutiert die Zukunft der Medien. Mitteldeutsche Zeitung. May 4, 2010.

Datenspinne im Netz. Leipziger Forum diskutiert die Zukunft der Medien

Tagung. Datenspinne im Netz. Leipziger Forum diskutiert die Zukunft der Medien.

Das Medienforum Mitteldeutschland, das am Mittwoch in Leipzig zu Ende geht, fragte in 40 Diskussionsrunden nach Trends und Problemen der klassischen und der neuen Medien - und verlor dabei gelegentlich das Thema aus dem Auge. So mündete ein Podium, das zum Welttag der Pressefreiheit eigentlich die "Internet-Freiheit in der Zwickmühle", verhandeln wollte, in eine Diskussion zum Thema Datenschutz im Internet. Vor allem Jan Kottmann von Google Germany geriet da wegen der Datenspeicher-Praxis in die Kritik.

Zwar bemüht sich die Politik - vertreten auf dem Podium von der ehemaligen Bundes-Justizministerin Brigitte Zypries und Konstantin von Notz (Bündnis 90 / Die Grünen) - den Missbrauch des Netzes in den Griff zu bekommen, aber akuter Handlungsbedarf besteht nach wie vor. Etwa im Bereich der Persönlichkeitsrechte: Was man einmal im Netz eingegeben hat, lässt sich selbst juristisch nicht mehr so einfach entfernen. Das liegt daran, dass die Internetdienstleister oft im Ausland sitzen und den dortigen Gesetzen unterliegen.

Eine internationale Rechtsgrundlage gibt es bisher nicht. Daher müsse jeder Internet-Nutzer auch sein eigener Datenschützer sein. Vor allem Jugendliche seien beim Einstellen von privaten Daten sehr gutgläubig, so Hendrik Speck von der Fachhochschule Kaiserslautern. Über den persönlichen Schaden würden sie sich erst dann bewusst, wenn es zu spät ist.

Mit einem gesonderten Programm widmet sich der Medientreffpunkt Mitteldeutschland dem Thema "20 Jahre Medienfreiheit". Am Montagabend sprach u. a. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer darüber, wie es mit der Wahrheit war, bevor die Mauer fiel: Die Diskussionsrunde"Druckt die Freiheit! Als die Presse frei wurde" moderierte die TV-Journalistin Maybrit Illner.

Beim zweitägigen Treffpunkt Mediennachwuchs diskutieren am Mittwoch Schüler, Studierende und junge Medienmacher mit Fachleuten aus der Branche.

Contact

Professor Hendrik Speck. 2007.

Prof. Hendrik Speck
University of Applied Sciences Kaiserslautern
Department of Computer Sciences
Amerikastrasse 1
66482 Zweibrücken
Germany

Office: Building O, Room O 017

E-Mail: Hendrik.Speck  (at) hs-kl (dot) de
Phone: +49 631 3724 5360

Call Prof. Hendrik Speck with Sykpe Chat with Prof. Hendrik Speck

See Xing Profile of Prof. Hendrik Speck See Projects and Programs of Prof. Hendrik Speck

* Click here to View larger map.